Lauterbrunnen

By | Juni 22, 2016

Lauterbrunnental ist eine Gemeinde im Interlaken-Oberhasli im Schweizer Kanton Bern. Das Dorf und das Tal leiten ihren Namen von den vielen Wasserfälle im Tal – das Tal der 72 Wasserfälle. Das Herzstück des Dorfes ist der Ort entlang der fast senkrechten Felswand nach unten neben Staubbach-Wasserfall, der von Goethe in dem Gedicht „Gesang der Geister über den Wassern“ beschrieben wurde. Aufgrund seiner Lage im Berner Oberland ist ein wichtiger Ort für Bergsteiger, vor allem für den Aufstieg der Nordwand des Eiger.

Das Dorf liegt südlich von Interlaken. Lauterbrunnental in Lauter zwischen Eiger, Mönch und Jungfrau und dem Männlichen oberhalb Wengen. Auf der anderen Seite des Tals findet man eine etwas niedrigere Bergkette, die unter Schilt umfasst. Das Tal beginnt kurz nach dorpZweilütschinen. Hinter dem Dorf von Lauterbrunnen ist das Lauterbrunnental weitere zehn Kilometer tiefer in die „Wand des Lauter“, bestehend aus einigen Gipfeln, die fast 4000 m erreichen. Dieses Gebirge, darunter dem Lauterbrunnental Breithorn berühmtesten Berg, ist wie eine Wand hoch über dem Tal. Der höchste Punkt der Gemeinde ist die Jungfrau (4159m). Der tiefste Punkt ist die Sandweidli (728 m).

Lauterbrunnen-2

Lauterbrunnen-3

Lauterbrunnen-4

Lauterbrunnen-5

Lauterbrunnen-6

Lauterbrunnen-7

Lauterbrunnen-8

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.