Danzig

By | Juni 23, 2016

Danzig ist die Hauptstadt der Provinz Pommern und eine ehemalige Hansestadt in Polen. Danzig liegt an der Ostsee, wo der westliche Arm der Wisla (Weichsel), um die Danziger Bucht erreicht.

Die Stadt hat 450.000 Einwohner und zusammen mit dem Seebad Sopot und Gdynia Hafen namens Tricity (Trójmiasto), einem Ballungsraum mit mehr als 1 Million Einwohner. Die Stadt ist das Zentrum der regionalen kaschubischen Kultur.

Danzig-2

In seiner langen Geschichte war die, seit dem Hochmittelalter autonome Hansestadt im Herzen von zwei freien Ländern: die Freie Stadt Danzig (1807-1814) und der Freien Stadt Danzig (1920-1939). Davor war sie eine wichtige Stadt im Herzogtum Pomerelia, dem Sitz der Samboriden Dynastie, der Hauptstadt des Königlichen Preußen (Polen-Litauen) und die historische Hauptstadt der Provinz Westpreußen im Königreich Preußen und später in Deutschland.

Seit der Konferenz von Potsdam (1945) gehört die Stadt zu Polen; die verbleibende ursprüngliche deutsche Bevölkerung wurde fast vollständig vertrieben und interniert. Eine sehr kleine gemischte kaschubischen-deutschen Minderheit konnte jedoch stehen in der Stadt Agglomeration.

Danzig-3

Gdañsk 2009-05-15. Das historische Krantor an der Mottlau. Gdañsk bêdzie jednym z miast, w których zostanie zorganizowane Euro 2012. Nz: zabytkowy ¯uraw i kamieniczki nad Mot³aw¹.  bo/soa PAP/Barbara Ostrowska

Danzig-5

Danzig-6

Danzig-7

Danzig-8

Danzig-9

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.